Wir wollen nicht nur die aktuellen Dressuraufgaben der FN anbieten, sondern zusätzlich "alte Schätze", Aufgaben, wie sie früher geritten wurden.

Bei den Nennungen wird es daher auch immer Ausschreibungen zu Dressuraufgaben gemäß Aufgabenhefte von 1980, 1986, 2008 und weiterer geben.

Übrigens: Ja das ist ein Zahnabdruck auf dem Aufgabenheft von 1980, mein erstes Pferd hatte dieses in der Mangel und hat damit einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Wer mag, kann dazu gerne die "alten" Hufschlagfiguren reiten, zum Beispiel abgerundete Schlangenlinien durch die ganze Bahn, siehe Bild unten.

Für diese Prüfungen wird es eine andere Schleifenvariante geben.

Und keine Angst, der Gehorsamssprung am Ende ist nicht Pflicht! Und er wird sowieso nicht bewertet.